Züchter verzweifelt

Zwei Tage altes Lamm von Weide gestohlen

Kärnten
29.03.2020 07:09

Wer bringt es übers Herz, ein neugeborenes Lämmchen seiner Mutter wegzunehmen? In der Nacht auf Samstag haben bisher unbekannte Täter ein erst zwei Tage altes Steinschaf auf einer Weide in Maria Rain in Kärnten gestohlen. Die Züchter sind schockiert. Denn das Tierbaby hat kaum eine Überlebenschance.

„Wir können uns nicht erklären, warum jemand so etwas tut. Das Zwillingslämmchen ist erst zwei Tage alt. Es braucht noch dringend die Muttermilch, sonst kann es kaum überleben. Das ist wirklich barbarisch!“, sagen Sabine und Michael Jäger. Das Mutterschaf ist seit dem Diebstahl ganz verstört und sucht das zweite Lämmchen.

(Bild: Sabine Jäger)

Sabine Jäger erinnert sich an eine Begegnung am Freitag: „Da waren wieder Spaziergänger bei unserer Schafweide - und ein Kind hat laut zu seiner Mutter gesagt, dass es gerne so ein Lämmchen hätte.“ Jäger züchtet mit ihrem Mann bei Maria Rain die seltenen Krainer Steinschafe. In den nächsten Tagen werden noch mehr Lämmer erwartet. Die Familie ist darüber in großer Sorge.

(Bild: Sabine Jäger)

„Wir werden jetzt regelmäßig mit dem Hund die Weiden kontrollieren müssen“, betont Sabine Jäger.

Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele