29.03.2020 07:09 |

Züchter verzweifelt

Zwei Tage altes Lamm von Weide gestohlen

Wer bringt es übers Herz, ein neugeborenes Lämmchen seiner Mutter wegzunehmen? In der Nacht auf Samstag haben bisher unbekannte Täter ein erst zwei Tage altes Steinschaf auf einer Weide in Maria Rain in Kärnten gestohlen. Die Züchter sind schockiert. Denn das Tierbaby hat kaum eine Überlebenschance.

„Wir können uns nicht erklären, warum jemand so etwas tut. Das Zwillingslämmchen ist erst zwei Tage alt. Es braucht noch dringend die Muttermilch, sonst kann es kaum überleben. Das ist wirklich barbarisch!“, sagen Sabine und Michael Jäger. Das Mutterschaf ist seit dem Diebstahl ganz verstört und sucht das zweite Lämmchen.

Sabine Jäger erinnert sich an eine Begegnung am Freitag: „Da waren wieder Spaziergänger bei unserer Schafweide - und ein Kind hat laut zu seiner Mutter gesagt, dass es gerne so ein Lämmchen hätte.“ Jäger züchtet mit ihrem Mann bei Maria Rain die seltenen Krainer Steinschafe. In den nächsten Tagen werden noch mehr Lämmer erwartet. Die Familie ist darüber in großer Sorge.

„Wir werden jetzt regelmäßig mit dem Hund die Weiden kontrollieren müssen“, betont Sabine Jäger.

Claudia Fischer
Claudia Fischer
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 26. Februar 2021
Wetter Symbol