ServusTV & krone.tv

Das erwartet Sie in „Entenfellners Tierwelt“

Tierecke
27.03.2020 16:34

Jede Woche präsentiert Maggie Entenfellner, Österreichs beliebte „Krone“-Tierschützerin, auf krone.tv und ServusTV die interessantesten und emotionalsten Geschichten aus der Tierwelt. Das neue familienfreundliche TV-Format zeigt Forscher und Experten bei ihrer Arbeit und gibt Tierhaltern praktische Tipps aus Bereichen wie Medizin oder Coaching, wissenschaftlich fundiert und unterhaltsam. Vom heimischen Haustier bis hin zum exotischen Wildtier - so unterschiedlich die Tiere, so unterschiedlich die Geschichten.

(Bild: Tierschutzheim Vorarlberg)

Übersinnliche Hilfe für Tiere
In Zeiten der größten Verzweiflung greifen Menschen oft zu den ungewöhnlichsten Mitteln: Unter anderem zu sogenannten „Energetikern“, die Tiere einzig mit Telepathie aufspüren können – und das nur mithilfe eines Fotos vom Vierbeiner. Eine, die ihre Hilfe in solchen Situationen anbietet, ist Marlene Bienert. Vor zehn Jahren hat sich die studierte Betriebswirtin zur Energetikerin ausbilden lassen und hat seitdem schon vielen Menschen und ihren Haustierengeholfen. Katze „Peppa“ beispielsweise war tagelang spurlos verschwunden - und kam mit Marlenes Hilfe wieder zurück, ganz zum Erstaunen der Katzenhalterin. Mehr über die Tier-Dolmetscherin sehen Sie in „Entenfellners Tierwelt“.

Marlene Bienert ist „Dolmetscherin der Tiere“ und kommuniziert seit ihrer Kindheit mit Vierbeinern. (Bild: ServusTV/bfilm)
Marlene Bienert ist „Dolmetscherin der Tiere“ und kommuniziert seit ihrer Kindheit mit Vierbeinern.

Tierquälerei oder Kosmetik
Die Tasthaare sind in fast jedem Tiergesicht vorhanden und helfen dabei, sich im Dunkeln zurechtzufinden, Gefahren wahrzunehmen oder Nahrung aufzuspüren. Entfernt man die Haare, kommt es bei vielen Tieren zu Verhaltensveränderungen, und manche können sich dann nicht mehr richtig orientieren. Trotzdem: Für Schönheitswettbewerbe kürzen Hundebesitzer die Vibrissen ihrer Vierbeiner. Wir sprechen mit Tierarzt Rudolf Winkelmayer darüber.

Vibrissen - das sind die Tasthaare, die in fast jedem Tiergesicht vorhanden sind. (Bild: ServusTV/bfilm)
Vibrissen - das sind die Tasthaare, die in fast jedem Tiergesicht vorhanden sind.

Hunde richtig belohnen
Seitdem wir Menschen mit Hunden zusammenleben, versuchen wir, die Vierbeiner mittels Futterbelohnung zu trainieren – und das funktioniert auch in den meisten Fällen. Verhaltensbiologe Kurt Kotrschal, Hundetrainerin Astrid Böhm und Dog’s Love Gründerin Katharina Walleczek erklären, wie man Hunde mit Leckerlis trainiert, ohne die Tiere zu überfüttern.

„Dog’s Love“-Chefin Katharina Walleczek mit ihrer Hündin „Nala“. (Bild: Inge Prader)
„Dog’s Love“-Chefin Katharina Walleczek mit ihrer Hündin „Nala“.

Ein Pferd will Stillstand
„Sammy“ ist ein ehemaliges viel geschundenes Schulpferd und hat scheinbar resigniert – er will einfach nur noch stehen bleiben und weigert sich, vorwärts zu gehen. Pferdecoach Michael Grohmann fungiert als Dolmetscher und zeigt Sammys Besitzerin, wie man sich mit Geduld, Respekt und tiefem Verständnis für das Tier wieder nach vorne bewegen kann.

Die 20. Folge von „Entenfellners Tierwelt“: Samstag, 28.03.,
um 17 Uhr auf Servus TV und um 19 Uhr auf krone.tv

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele