26.03.2020 11:15 |

Staatsanwalt klagt an:

Wollte Porsche-Lenker (27) sich und andere töten?

Der Ankläger ist sich sicher: Jener Verkehrsunfall, der am 11. März 2019 bei Nußdorf zwei Schwerverletzte forderte, war eine Suizidfahrt und ein Mordversuch. Die Salzburger Staatsanwaltschaft klagt den Lenker, einen Türken (27), an. Demnach raste er ungebremst in den Gegenverkehr, nachdem er mit seinen Eltern gestritten hatte.

Im Zuge des telefonischen Streitgesprächs soll sich der Porsche Cayenne-Fahrer bei Papa und Mama entschuldigt und seinen Suizid angekündigt haben: „Ich fahre auf die Gegenfahrbahn“. Zeugen berichten von einem plötzlichem Spurwechsel. Der Lenker sei ungebremst auf sie zugefahren. Und nach dem Unfall, so schildern es die Verletzten, soll er telefoniert haben statt zu helfen: Es „schien ihm egal zu sein“, geht aus der Anklage hervor. „Er habe nicht nur seinen eigenen Tod, sondern auch den anderer in Kauf genommen“, erhebt Staatsanwalt Roland Finster den Mordversuchsvorwurf.

Angeklagter ist auf der Flucht

Bisher hatte sich der fünffach Vorbestrafte nicht geäußert. Er tauchte sogar ab und wird seit Herbst mittels Europäischem Haftbefehl gesucht. Daher gibt es auch noch keinen Prozesstermin. Verteidigt wird der Angeklagte von Kurt Jelinek.

Antonio Lovric
Antonio Lovric
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.