22.03.2020 14:33 |

Von Kosovo bis Mali

Tanner: „Auslandseinsätze werden nicht gestoppt“

Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP) erklärt im krone.tv-Gespräch mit Moderatorin Katia Wagner, dass die Soldatinnen und Soldaten des Bundesheeres in der Corona-Krise nun verschiedenste Aufgaben übernehmen. 

Neben der Unterstützung bei der Corona-Hotline und im Lebensmittelhandel wird das Heer auch den Assistenzeinsatz an Österreichs Grenze weiterführen. Die Auslandseinsätze von Soldaten - vom Kosovo bis nach Mali - werden nicht abgebrochen. Sie seien eine „Verpflichtung, die wir zu erfüllen haben“, so die Ministerin.

In der aktuellen Coronakrise unterstützt das Bundesheer auch die Rückholung von Österreicherinnen und Österreichern, die aus dem Ausland zurückkehren wollen. Als „strategische Reserve der Republik“ ist das Bundesheer laut der Verteidigungsministerin immer da, wenn es zu einem Einsatz gerufen wird.

Soldaten schlichten in der Krise auch Supermarktregale
Tanner sei „unglaublich stolz darauf“, dass Österreichs Soldatinnen und Soldaten „sich für nichts zu schade sind“ und in der aktuellen Krisensituation auch Lebensmittel in Regale schlichten, um so für die „Lebensmittelversorgung da zu sein“.

Grundwehrdiener bleiben weitere zwei Monate
Jene Grundwehrdiener, die eigentlich im März abgerüstet hätten, sind aufgrund der Corona-Krise „verpflichtet, dass sie zwei weitere Monate bleiben“. Dafür würden sie eine zusätzliche Entschädigung von 190 Euro im Monat bekommen. Das sei angesichts dieser Situation, „so wie es sie seit dem Zweiten Weltkrieg nicht mehr gegeben hat“, notwendig gewesen.

Airbus: „Verlangen nach wie vor Wiedergutmachung“
Trotz Corona-Krise ist Verteidigungsministerin Tanner in Sachen Eurofighter nach wie vor „ganz im engen Kontakt“ mit dem Anwalt der Repubik, Wolfgang Peschorn. „Es gilt nach wie vor, Wiedergutmachung zu verlangen“, so Tanner.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.