Mehr Grundwehrdiener

Ab 2021: Ministerrat beschließt Teiltauglichkeit

Österreich
11.03.2020 14:23

Der Ministerrat hat am Mittwoch beschlossen, dass ab 2021 die Teiltauglichkeit eingeführt wird. Es wird somit eine Unterteilung in „Volltaugliche“ und „Teiltaugliche“ geben. „Volltaugliche“ werden wie bisher uneingeschränkt beim Bundesheer oder Zivildienst eingesetzt. „Teiltaugliche“ hingegen in einer für sie individuell passenden Verwendung und Tätigkeit, wie etwa im Verwaltungs- oder Versorgungsbereich.

„Grundwehrdiener sind die Basis unseres Bundesheeres. Daher ist es auch notwendig, genau da anzusetzen. Durch den heutigen Beschluss zur Einführung der Teiltauglichkeit sind wir in der Lage, künftig mehr Grundwehrdiener und Zivildiener sicherzustellen“, sagte Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (ÖVP). 

(Bild: Sepp Pail)

Eigene App für „Musterung“ kommt
Die Bescheinigung der Diensttauglichkeit für Zivildiener wird unmittelbar vor dem Dienstantritt in den Stellungsstraßen des Bundesheeres erfolgen. Außerdem plant das Bundesheer die Einführung einer „Stellungs-App“ und eine flexiblere Planung von Einrückungsort und Einrückungstermin. Die Stellungsstraße als erster Kontaktpunkt mit dem Bundesheer, soll weiter aufgewertet und attraktiver gemacht werden.

Österreichs Vorzeige-Kicker David Alaba war erst diese Woche bei der „Musterung“. In Zukunft soll es eine „Stellungs-App“ geben, um junge Rekruten noch mehr anzusprechen. (Bild: facebook.com)
Österreichs Vorzeige-Kicker David Alaba war erst diese Woche bei der „Musterung“. In Zukunft soll es eine „Stellungs-App“ geben, um junge Rekruten noch mehr anzusprechen.

Von knapp 45.000 jungen Österreichern, die 2019 bei der „Musterung“ waren, entschieden sich etwa 16.000 für den Grundwehrdienst, circa 13.500 für den Zivildienst und circa 10.000 waren untauglich. Von diesen Stellungspflichtigen waren mehr als 5.000 vorübergehend untauglich.

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele