Familienvater starb:

„Eine Tragödie für die ganze Familie“

„Ich hab’ ihn sehr gut gekannt. Er war ein ganz fleißiger Landwirt. Es ist eine menschliche Tragödie für die ganze Familie“ Nach dem Unfalltod des dreifachen Vaters Markus Brunner (44) ist Ernst Rabl, Bürgermeister von Ried in der Riedmark, erschüttert. Alt-Landesbäuerin Annemarie Brunner, die Mutter des Verstorbenen, liegt schwer krank im Spital.

„Als wir den Bestatter bei der Familie gesehen haben, haben alle geglaubt, die Mutter ist verstorben. Aber dabei ist es der Sohn. Es ist wirklich sehr, sehr traurig“, berichten Anrainer verstört der „Krone“. Landwirt Markus Brunner war, wie von uns berichtet, am Montag bei Verladearbeiten beim Rückewagen von zwei Baumstämmen erschlagen worden, als sich ein Holzgreifer geöffnet hatte.

Hüter der Dorfgemeinschaft
Der Schweinezüchter, Feuerwehrmann, Ortsbauer und Jäger war in „seiner“ Ortschaft Niederzirking immer präsent. Brunner versuchte, die Dorfgemeinschaft lebendig zu halten. Er hinterlässt seine Lebensgefährtin Bettina sowie drei kleine Kinder im Alter von ein, drei und fünf Jahren.

Doppelt tragisch:
Seine Mutter, die ehemalige Landesbäuerin und Landtagsabgeordnete Annemarie Brunner (62), liegt seit einer Gehirnblutung, die sie beim Spazierengehen erlitt, im Krankenhaus. Ihr Ehemann Josef war 2016 verstorben.

Hoffnung auf Hilfe von den Nachbarn
„Das ist eine ganz schlimme Geschichte. Ich glaub’ aber, dass die Nachbarn im Betrieb mithelfen werden. Das ist der einzige Lichtblick“, sagt Bürgermeister Ernst Rabl: „Der Markus und seine Mutter haben sich überall am Hof ausgekannt. Es fehlt jetzt einfach auch ein Betriebsleiter.“

Christoph Gantner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 24. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.