22.07.2010 09:38 |

2 Coups misslungen

Zeugen schlugen Alarm - Einbrecher nach Flucht gefasst

Dreimal ist die Polizei am Mittwoch schneller gewesen als mutmaßliche Einbrecher und Diebe. Kurz vor elf Uhr konnten Beamte einen 29-Jährigen fassen, der offenbar versucht hatte, in Wohnungen eines Hauses in Währing einzubrechen. Kurz nach 18 Uhr legte man dann einem Möchtegern-Ladendieb in Margareten Handschellen an und gegen 23.30 Uhr wurde schließlich ein 29-Jähriger festgenommen, der zuvor die Glastür einer Apotheke in Wien-Landstraße aufzuzwängen versucht hatte.

Schlüssel zum polizeilichen Erfolg waren jeweils aufmerksame Zeugen. In Wien-Landstraße hatte eine Apothekenhelferin die Einbruchsgeräusche vernommen und sofort die Polizei alarmiert. Als der mutmaßliche Täter die 47-Jährige bemerkte, bekam er es mit der Angst zu tun und ergriff die Flucht - weit kam er allerdings nicht. Nur kurze Zeit später konnte er in Simmering geschnappt werden.

Ladendieb nach kurzer Flucht gefasst
Ebenfalls nicht von Erfolg gekrönt war offenbar gegen 18 Uhr der Versuch eines 24-Jährigen, in einem Parfümeriegeschäft in der Pilgramgasse in Margareten diverse Gegenstände mitgehen zu lassen. Ein Zeuge beobachtete den Mann laut Polizei beim Ladendiebstahl sowie bei der Flucht zur U-Bahn-Station Pilgramgasse und verständigte umgehend die Polizei. Als der Verdächtige dort dann die alarmierten Einsatzkräfte herannahen sah, ließ er die gestohlenen Waren fallen und versuchte zu fliehen. Ohne Erfolg: In der Schönbrunner Straße klickten schließlich die Handschellen.

Einbrecher im Dachgeschoß geschnappt
Auch in Währing hatte eine aufmerksame Frau entscheidend ihre Finger im Verbrecher-Fang-Spiel gehabt. Als sie zwei verdächtige Männer vor dem Wohnhaus registrierte, verständigte sie die Exekutive - die einen der beiden Verdächtigen schließlich im Dachgeschoß des Hauses fand und festnahm. Der mutmaßliche Komplize des 29-Jährigen ist noch flüchtig.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Jänner 2021
Wetter Symbol