06.03.2020 12:06 |

Box-Legende emotional

Mike Tyson unter Tränen: „Ich bin nichts!“

Box-Legende Mike Tyson hat tränenreich über den wohl schwersten Kampf seines Lebens berichtet. Nach dem Ende seiner Karriere hatte der Ex-Weltmeister massive Probleme, ein normales Leben zu führen. Nun hat er Angst vor Rückschlägen. „Im Ring war ich ein Vernichter, nur dafür war ich geboren. Jetzt ist die Zeit vorbei. Es ist leer. Ich bin nichts“, sagte der 53-Jährige in seinem Podcast „Hotboxin“.

Während seiner Karriere war Tyson oft abseits des Rings in den Schlagzeilen. Gefängnisstrafen wegen Vergewaltigung und Körperverletzung, Prügeleien sowie ein zwischenzeitliches Berufsverbot prägten sein Leben. Dazu kam der berüchtigte Kampf gegen Evander Holyfield, in dem er seinem Gegner 1997 ein Stück des Ohres abbiss.

Heute betont Tyson, ein anderer Mensch zu sein: „Dieser Typ von damals ist tot. Aber das war nicht einfach, denn er wollte einfach nicht abhauen.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 21. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.