ÖSV-Stars zurück

Kilde Schnellster im ersten Kvitfjell-Training

Wintersport
05.03.2020 16:15

Lokalmatador Aleksander Aamodt Kilde hat am Donnerstag im ersten Training für die Weltcup-Abfahrt in Kvitfjell überlegene Bestzeit erzielt. Der 27-jährige Norweger war in 1:48,87 Minuten 0,87 Sekunden schneller als der Schweizer Cedric Ochsner, der mit Startnummer 56 noch überraschend auf Platz zwei fuhr. Bester Österreicher war der 28-jährige Kärntner Christian Walder als Neunter.

Die rot-weiß-roten Siegläufer Vincent Kriechmayr (+1,61 Sek.) und Matthias Mayer (1,82) landeten beim ersten Abtasten im norwegischen Olympia-Skigebiet auf der nach den Schneefällen in der Nacht teilweise sehr weichen Piste auf den Rängen 14 bzw. 18. Das Training begann deshalb durch die länger dauernden Arbeiten an der Strecke eine halbe Stunde später als geplant, dann aber bei herrlichem Winterwetter mit Sonnenschein, wodurch am Ende die Piste schneller wurde.

Vincent Kriechmayr (Bild: APA/BARBARA GINDL)
Vincent Kriechmayr

Kriechmayr und Mayer haben ebenso wie Otmar Striedinger, Max Franz und Daniel Danklmaier aufgrund von Startnummern unter den Top 30 ihren Abfahrtsplatz am Samstag (11.00 Uhr) fix. Walder, Daniel Hemetsberger, Niklas Köck, Stefan Babinsky und Johannes Kröll müssen am Freitag im zweiten Training eine ÖSV-interne Qualifikation um die restlichen drei Plätze bestreiten. Raphael Haaser ist dagegen nur am Sonntag (10.30) im Super-G am Start.

krone Sport
krone Sport
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

(Bild: KMM)



Kostenlose Spiele