16.02.2020 10:54 |

Caroline Flack

Tragödie um Prinz Harrys Ex: Moderatorin (40) tot

Die britische TV-Moderatorin Caroline Flack, die einst mit Prinz Harry liiert gewesen sein soll, ist im Alter von 40 Jahren gestorben. „Wir können bestätigen, dass unsere Caroline heute, am 15. Februar, verstorben ist“, teilte ihre Familie am Samstag in einem kurzen Statement mit.

Flack, die unter anderem für TV-Shows wie „X-Factor“, das britische „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ oder „Love Island“ gearbeitet hat, soll laut Medienberichten am Samstag in ihrer Wohnung in London gefunden worden sein.

Wie der „Guardian“ berichtet, wurde die Presse gebeten, „in dieser schwierigen Zeit“ die Privatsphäre der Familie zu respektieren. Unter Berufung auf einen Anwalt der Familie berichteten britische Zeitungen, dass Flack sich das Leben genommen habe.

Sorgte mit Romanzen für Aufsehen
Für Aufsehen sorgten in der Vergangenheit auch die angeblichen Romanzen des TV-Stars - unter anderem mit dem Sänger Harry Styles (26) und Prinz Harry (35). Flack hätte offenbar am 4. März vor Gericht erscheinen müssen, weil sie ihren Freund angegriffen haben soll. Im Dezember plädierte sie auf „nicht schuldig“.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.