07.02.2020 11:00 |

Millionen-Investition

Kranbauer lässt sich Köstendorf was kosten

Die Palfinger AG nimmt Geld in die Hand: Der Standort Köstendorf bekommt eine neue Linksabbiegerspur, ein zusätzliches Stockwerk und einen Prüfturm spendiert. Bürgermeister Wolfgang Wagner (ÖVP) freut sich über den Ausbau der „engen Partnerschaft.“

„Wir investieren sechs Millionen Euro in den Standort Köstendorf“, sagt Konzernsprecher Hannes Roither. Palfinger pumpt das Geld in drei Projekte: ein neues Stockwerk fürs Büro, einen Prüfturm und eine Linksabbiegespur. „Ohne die neue Spur, wäre der Ausbau des Werks nicht möglich. Es geht um die Verkehrssicherheit unserer 600 Mitarbeiter.“

Der Prüfturm sei für ein neues Produkt im Railway-Bereich. „Es geht um Brückeninstandhaltung. Im Turm testen wir das Produkt.“ Generell solle in Köstendorf verstärkt Forschung und Entwicklung betrieben werden. Die Investition sei klares Bekenntnis zu den Salzburger Standorten.

Bürgermeister Wolfgang Wagner (ÖVP) freut sich: „Wir haben eine sehr gute Partnerschaft und stehen in engem Austausch. Die Firma ist die Lebensader von Köstendorf.“ Er hoffe auf neue Arbeitsplätze.

Christoph Laible
Christoph Laible
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 25. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.