03.02.2020 11:30 |

„Krone“-Kommentar

Eine Vision ohne Plan

Schneller als erwartet wird klar, wie die Türkisen ihren Koalitionsslogan vom „Besten beider Welten“ verstehen: Bundeskanzler Sebastian Kurz kann mit seiner Politik weitermachen wie mit der FPÖ, und die Grünen geben dem Ganzen ein freundlicheres Antlitz.

Vor dem durchaus beliebten Vizekanzler Werner Kogler, der stets einen lustigen Spruch draufhat und immer zerknittert wirkt, als hätte er die Nacht in einem Zugabteil verbracht, fürchtet sich keiner von den Ökoskeptikern unter den Wirtschaftsbossen.

Dementsprechend heiter und selbstbewusst peitscht die Kanzlerpartei ihr Regierungsprogramm nun durch. Dass es sich mit den Grünen so komfortabel regieren lässt, hätten nicht einmal die größten Optimisten in der türkisen ÖVP gedacht. Schnell haben die Strategen hinter Kurz erkannt, dass die Grünen eine Vision, aber keinen Plan haben.

Nun kursiert allerdings seit dem Wochenende ein von einem Profi-Absender verschicktes verschlüsseltes Mail eines Insiders, in dem sehr detailliert von ersten internen Machtkämpfen im Führungszirkel der Grünen berichtet wird. Was davon zu halten ist, lässt sich noch nicht ganz bewerten. Offenkundig rumort es aber bereits kräftig in den hinteren Reihen des kleineren Koalitionspartners.

Werner Kogler und seine wenigen Vertrauten sollten intrigenerprobt genug sein, um solche Frühwarnsignale richtig zu deuten. Das grüne Regierungsteam wird den Türkisen daher rasch einen realpolitischen Erfolg abringen müssen, wenn es mehr will als nur die äußeren Zeichen der Macht.

Claus Pándi, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.