01.02.2020 13:10 |

schwer verletzt

Skifahrer in Obertauern von Pistenrowdy erfasst

Ein Oberösterreicher wurde bei einem Skiunfall in Obertauern schwer verletzt. Der Unfallverursacher machte sich jedoch sofort aus dem Staub. 

Ein 22-Jähriger aus Linz ist am Freitagnachmittag bei einem Skiunfall in Obertauern im Pongau schwer verletzt worden. Der Mann wurde von einem Unbekannten seitlich erfasst und niedergestoßen. Der Pistenrowdy ließ den Oberösterreicher liegen und flüchtete. Der Linzer schleppte sich noch selber in ein nahe gelegenes Gasthaus, wo die Pistenrettung gerufen wurde, berichtete die Polizei am Samstag. Angaben zum Flüchtigen konnte der 22-Jährige keine machen. Bei einer Erstuntersuchung im Ärztehaus Obertauern stellten die Mediziner eine schwere Knieverletzung fest.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 18. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.