In Wohnung gefangen

Eferdinger schwerverletzt aus Feuer gerettet

Flammen versperrten den Fluchtweg, der 47-Jährige saß schwer verletzt und verzweifelt auf der Fensterbank im 3. Stock eines Mehrparteienhause in Eferding. Die Florianijünger retteten ihn in letzter Sekund mit der Drehleiter. Mit schweren Brandverletzungen wurde er ins AKH Wien geflogen. Andere Bewohner blieben unverletzt.

„Der Wohnungsbesitzer saß bereits auf der Fensterbank, er wollte schon fast springen“, schildert Einsatzleiter Roland Wiesinger den Brandeinsatz am Samstagmorgen. Um 6 Uhr früh gingen bei der Feuerwehr mehrere Notrufe ein. In einem Mehrparteienhaus in Eferding war im obersten Stock ein Brand ausgebrochen. Der 47-jährige Wohnungsbesitzer war in seinen eigenen vier Wänden eingeschlossen, der Fluchtweg über die Wohnungstüre wurde ihm durch das Flammenmeer versperrt.

Wohnzimmer im Vollbrand
„Als wir eintrafen, stand das Wohnzimmer bereits im Vollbrand. Es war nur eine kleine Wohnung, der Mann hatte sich in der Küche in Sicherheit gebracht“, so Wiesinger. Doch die Lage für den 47-Jährigen wurde immer brenzliger, die Flammen schlugen bereits auf die Küche über, als er im letzten Moment von den Florianijüngern über die Drehleiter geborgen werden konnte.

Nach Wien geflogen
Der Mann wurde ins Klinikum Wels eingeliefert. Aufgrund seiner schweren Verbrennungen im Oberkörperbereich und an den Armen wurde er noch in den Morgenstunden auf eine Spezialstation nach Wien verlegt. Die Brandursache ist unklar.

Philipp Zimmermann, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 22. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.