12.01.2020 22:42 |

Verbot missachtet

Das dünne Eis am Forstsee schreckte sie nicht ab!

Für fassungsloses Kopfschütteln bei vielen Spaziergängern sorgten Sonntag zwei Eisläufer auf dem Forstsee in Kärnten. Trotz der Verbotstafel legten sie Eisschuhe an und zogen ihre Runden. Einen Überblick über die vom Eislaufverein Wörthersee freigegebenen Seen gibt es hier.

In den vergangenen Tagen hatten solche Aktionen immer wieder für Kritik gesorgt - vor allem, weil dringend gewarnt wurde, gesperrte Eisflächen zu betreten. Zuletzt war ein neunjähriger Schüler am Rauschelesee eingebrochen - zum Glück nur bis zum Oberkörper.

Kufenflitzer in Kärnten brauchen in diesem Winter viel Geduld. Denn bis auf den Weißensee gibt es kaum Möglichkeiten, auf Natureis zu laufen.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Freitag, 24. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.