Milbe wird bekämpft

Ein Top-Anwalt für die „blau-gelbe Honigbiene“

Österreichs Imkern und ihren Sumsis fliegt jetzt ein besonderer Schutzengel zu! Denn Topjurist Dr. Ernst Brandl hat sich sowohl als Bienenanwalt im wahrsten Sinne des Wortes als auch als beherzter Naturbewahrer mit einem besonderen Ökoprojekt der Rettung der Honigsammlerinnen in Niederösterreich verschrieben.

Seit 2009 widmet sich Ernst Brandl in seinem Heimatort Krumau am Kamp und jetzt auch am Schweizerhof nahe Traismauer einem einzigartigen Umweltprojekt: Keine Pestizide, keine Kunstdüngung, dafür aber Wiesenblumen, die wiederum Heimat für seltene Tiere sind. „Als begleitende Maßnahme ist es notwendig, Bauern jenen Minderertrag zu ersetzen, den sie durch den Verzicht auf Gifteinsatz erleiden. Das steigert aber letztlich die Qualität des Honigs“, erklärt der Jurist.

Finanziert wird das Projekt durch den Verkauf des Miëlo-Honigs. Erster Erfolg: 100 Völker sammeln schon auf Öko-Wiesen in der Größe von 140 Fußballfeldern. Sogar die Varroa-Milbe - neben Pflanzenschutzmitteln die größte Bedrohung der Biene - wird biologisch bekämpft.

Dr. Brandl: „Anstatt unsere Bienen aggressiven Säuredämpfen auszusetzen, erwärmen wir den Stock auf eine Temperatur, die für die Milben tödlich, aber für Bienenlarven unbedenklich ist.“

Mark Perry, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
7° / 22°
stark bewölkt
9° / 22°
stark bewölkt
6° / 21°
wolkig
7° / 22°
wolkig
3° / 19°
stark bewölkt
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.