11.01.2020 13:30 |

Wieder im Dienst

Ermittlungen gegen Kindergärtner eingestellt

Die Ermittlungen gegen jenen Kindergartenmitarbeiter, dem vorgeworfen wurde, im Oktober einem Dreijährigen eine Spritze ins Gesäß gestochen zu haben, und der daraufhin von der Mutter und Großmutter des Buben krankenhausreif geprügelt wurde - die „Krone“ berichtete -, wurden nun eingestellt.

Blutige Selbstjustiz für den angeblichen Zwischenfall im örtlichen Kindergarten übten Mutter und Großmutter des Dreijährigen aus: Sie schlugen einen Kindergartenmitarbeiter krankenhausreif. Der Mann soll dem Kind zuvor eine Spritze ins Gesäß gestochen haben. Er musste mit einer blutenden Kopfverletzung in die Klinik Innsbruck eingeliefert und dort ambulant behandelt werden. Der beschuldigte Kindergartenmitarbeiter wurde vorläufig zur Klärung der Vorwürfe vom Dienst freigestellt. 

„Vorwürfe nicht erhärtet“
Die Vorwürfe haben sich laut dem Bürgermeister der Gemeinde im Bezirk Innsbruck-Land nicht erhärtet. „Daher haben wir nun auch die Suspendierung des Manns aufgehoben, er arbeitet wieder im Kindergarten“, informiert der Bürgermeister. Die Mutter und Großmutter des Buben, die den Mann körperlich attackiert und dabei verletzt haben, sind inzwischen aus dem Ort weggezogen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol
Tirol Wetter
7° / 13°
Regen
4° / 10°
starker Regen
3° / 13°
einzelne Regenschauer
6° / 11°
starker Regen
7° / 12°
leichter Regen