Zweite deutsche Liga

Stuttgart nach 3:1 gegen Nürnberg Tabellendritter

Der VfB Stuttgart ist dank eines 3:1-Heimsiegs über den 1. FC Nürnberg in der zweiten deutschen Liga auf den dritten Platz zurückgekehrt. Michael Frey (10.) schoss die seit nun acht Liga-Spielen sieglosen Gäste zwar in Führung. Tore von Silas Wamangituka (58./Handelfmeter), Mario Gomez (59.) und Philipp Förster (72.) drehten die Partie aber zugunsten des VfB.

Dabei hatte Gomez wie schon zuletzt zunächst erneut bittere Erfahrungen mit dem Videobeweis gemacht. Erst erkannte der Schiedsrichter nach eigener Sichtung der Bilder einen Treffer ab, weil kurz davor Gomez seinen Gegenspieler im Strafraum leicht gerempelt hatte.

Dann traf Gomez selbst per Flugkopfball, stand zuvor aber mit der Fußspitze im Abseits. Schon in Sandhausen waren Gomez drei Tore per Videobeweis aberkannt worden.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 20. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten