06.12.2019 16:00 |

Grazer bei Olympia?

Auch die Korbjäger greifen nach den Ringen

Eine spannende Meldung: Österreichs Basketballverband verstärkt sein Engagement im Bereich „Drei gegen Drei“. Dank des Booms in der Trendsportart, die der Weltverband „FIBA“ sehr stark pusht und die nächstes Jahr in Tokio bereits olympisch ist, hofft man, generell ein neues Feuer unter den Körben zu entfachen. Auch für einige steirische Korbjäger könnte damit in Zukunft die olympische Fackel lodern... 

„Wir haben hier die Möglichkeit, auf der Basketball-Weltkarte wirklich relevant zu werden“, sieht ÖBV-Präsident Gerald Martens im „3x3“ riesiges Potenzial. Dass die Österreicher es drauf haben, zeigte sich bereits im heurigen Jahr, als teils sensationelle Erfolge gefeiert wurden.

Silber hat man schon
Österreichs Herren-Nationalteam mit dem Grazer Moritz Lanegger qualifizierte sich mit Siegen gegen Kroatien, Tschechien, Estland und Dänemark erstmalig für die 3x3-Europameisterschaft und holte in Debrecen (Un) auch durch einen Sensationssieg gegen Vize-Weltmeister Lettland den großartigen sechsten Platz. Während die Grazerin Camilla Neumann mit ihrem Universitäts-Team eine unglaubliche Universiade in China Anfang November mit dem Vizeweltmeistertitel krönte.

Der ÖBV stellt künftig eigene 3x3-Teams auf die Beine, die dann auf der Worldtour für Furore sorgen sollen. „Wir werden die besten 3x3-Spieler finden - und es ihnen ermöglichen, sich in die Weltspitze zu spielen“, erklärt Martens, dessen Ziel ganz klar ist: „Die Olympischen Spiele 2024 in Paris. Darauf werden wir hinarbeiten!“

Georg Kallinger
Georg Kallinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Freitag, 17. Jänner 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.