Fan-Eklat

„Werfen von Fischen mit LASK-Werten unvereinbar“

Der LASK reagierte am Montagnachmittag in einer Aussendung auf den Fan-Eklat (im Mittelpunkt des Geschehens: Goalie Richard Strebinger, im Bild rechts) am Sonntag. „Das Werfen von Bechern, Feuerzeugen, Fahnenstangen und Fischen ist mit den Werten unseres Klubs unvereinbar und in keinster Weise zu tolerieren“, hieß es darin. Man wolle sich bei den Spielern des SK Rapid für die Vorfälle entschuldigen.

So wurde neben Strebinger (oben im Bild rechts) auch Torschütze Taxiarchis Fountas nach seinem 2:0 mit Gegenständen beworfen. Der LASK hat eigenen Angaben zufolge bereits mit der Ausforschung der Täter begonnen.

„Nach erfolgter Ermittlung der werfenden Personen werden wir in der gewohnten Härte gegen diese Verfehlungen vorgehen und Strafen aussprechen. Unser Verein hat bereits in der jüngeren Vergangenheit deutlich gemacht, dass ein derartiges Verhalten nicht toleriert wird“, schrieben die Linzer.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 25. Februar 2021
Wetter Symbol

Sportwetten