18.10.2019 15:00 |

Wo ist die Leiche?

Mysteriöses Rätsel um Mutter der Ruinerwold-Kinder

Nächstes Kapitel im Grusel-Krimi rund um den Hof mit dem Sekten-Guru Josef B. (58) aus Oberösterreich in der Hauptrolle. Niemand weiß, wo die Leiche der Mutter der sechs Kinder begraben ist, die in dem Hof hausten. Im Zuge dessen wird der Vorwurf des kompletten Behördenversagens immer lauter!

Der Fall in Holland rund um den mutmaßlichen Sekten-Guru Josef B. (58) aus Oberösterreich und den Niederländer Gerrit-Jan D. (67) wird immer mysteriöser und auch undurchsichtiger. So soll der Holländer - der ebenfalls in U-Haft sitzt - mit einer Österreicherin verheiratet gewesen sein.

Kein Totenschein?
Das Paar soll insgesamt neun Kinder gehabt haben. Sechs wohnten auf dem Grusel-Hof in Ruinerwold. 2004 soll die Frau dann an Krebs verstorben sein. Einer der beiden nun Inhaftierten brachte einen Zettel vor dem Haus an, auf dem sinngemäß gestanden sein soll: „Werte Nachbarn, bitte nicht fragen, sie ist an Krebs verstorben!“ Das Unheimliche: Niemand weiß, wo die Leiche der Frau begraben ist! Es soll nicht einmal einen Totenschein geben.

Der Vorwurf des kompletten Behördenversagens wird lauter! Die „Krone“ fragte vor Ort beim Bürgermeister Roger de Groot nach. Dieser meinte: „Die Personen waren nicht registriert, scheinen daher auch nicht in den Datenbanken auf. Es gab keine Taufscheine, keine Heiratsurkunden!“

Im Gegensatz dazu behaupten Nachbarn von früher, ständig die Polizei verständigt zu haben. Der Grund: Die Kinder gingen nicht zur Schule und die Vorhänge waren immer zugezogen.

Matthias Lassnig und Martina Prewein, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen