14.10.2019 12:30 |

Vorfall nahe Graz

Auto geht in Flammen auf: Lenker kann sich retten

Ein Albtraum aller Autofahrer wurde Montagfrüh für einen 38-jährigen Slowenen Realität: Er war nördlich von Graz in der Gemeinde Gratwein-Straßenengel unterwegs, als sein Auto plötzlich zu brennen begann und kurz darauf in Flammen aufging. Der Mann konnte sich retten.

Der Vorfall ereignete sich gegen 4.30 Uhr im sogenannten Luttengraben zwischen Plankenwarth und Straßengel. Der Slowene bemerkte plötzlich Rauch im Bereich des linken hinteren Radkastens und hielt an. 

Rasch griff der Brand auf das gesamte Heck über. Die Feuerwehr Judendorf-Straßengel rückte mit 20 Frauen und Männern aus und konnte das Feuer erfolgreich bekämpfen. Es entstand aber ein hoher Sachschaden, auch die Fahrbahn wurde durch abtropfende Kunststoffteile beschädigt. Der Feuerwehreinsatz dauerte mehr als drei Stunden.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
2° / 7°
bedeckt
2° / 8°
stark bewölkt
3° / 7°
bedeckt
1° / 9°
wolkig
0° / 4°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen