08.10.2019 12:44 |

Von Passant entdeckt

Diebe bunkerten Beute in Zeltlager auf Donauinsel

Die Polizei hat auf der Wiener Donauinsel ein Zeltlager ausgehoben und fünf Diebe gefasst. Die vier Männer und ihre Komplizin erbeuteten auf ihren Beutezügen durch die Stadt neben hochwertigen Fahrrädern auch Uhren, Schmuck und zahlreiche elektronische Geräte. Die Beute sowie Einbruchswerkzeug wurden sichergestellt, die fünf Slowaken angezeigt.

Obwohl die Diebe über keinen Wohnsitz in Wien verfügen und in den Zelten auf der Donauinsel gelebt haben dürften, verfügte die Staatsanwaltshaft eine Anzeige auf freiem Fuß. Ein Mann hatte am Montag die Polizei alarmiert, nachdem er auf einem Grünstreifen auf der Donauinsel das Zeltlager entdeckte. Mehrfach transportierten die Verdächtigen Waren aller Art in das Lager und von dort wieder weg.

Beamte des Stadtpolizeikommandos Donaustadt kontrollierten die Slowaken im Alter von 20 bis 47 Jahren. Sie stellten fünf neue Fahrräder, zahlreiche Uhren, Arm- und Halsbänder, mehrere Laptops, Tablets und Handys sowie Brecheisen, zwei Bolzenschneider und auch Sägen sowie Zangen sicher.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Wien Wetter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter