24.08.2019 21:00 |

Schwieriger Einsatz

Storch fiel in Güllegrube: Feuerwehr rettete Tier

Freitagabend wurde die FF St. Ulrich im Greith um 20.30 Uhr zur Tierrettung nach Pitschgauegg alarmiert. Grund war ein Storch, welcher in eine Güllegrube gestürzt war und sich selbst nicht mehr aus seiner misslichen Lage befreien konnte. 

Daraufhin wurde ein Kamerad mit schwerem Atemschutz und einer Wathose in die circa acht Meter tiefe Grube hinabgelassen, um sich durch die Gülle hindurch zum Storch zu kämpfen.

Das Tier wurde nach der erfolgreichen Rettung von den Einsatzkräften gesäubert, warmgehalten und schlussendlich den Betreuern der Storchenstation Tillmitsch übergeben.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
10° / 17°
bedeckt
9° / 17°
bedeckt
11° / 17°
stark bewölkt
8° / 17°
wolkig
5° / 15°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter