22.08.2019 06:00 |

Bluttat in den Murauen

Auf Ex-Frau eingestochen: Anklage liegt jetzt vor

Sie sei in den Murauen überfallen worden: Das sollte eine Frau behaupten, um ihren Mann zu schützen, der in Gralla mehrfach auf sie eingestochen hatte. Die Staatsanwaltschaft Graz hat Anklage wegen versuchter absichtlich schwerer Körperverletzung eingebracht.

Obwohl getrennt, fuhr im Juni ein irakisches Paar mit den gemeinsamen Kindern nach Kroatien auf Urlaub. Auf der Rückreise eskalierte die Situation in Gralla: Der Iraker fuhr von der Autobahn ab in eine ihm völlig fremde Gegend. In einem Wald forderte er die Töchter auf im Wagen zu bleiben, die Frau (46) musste mit ihm kommen.

Plötzlich zückte er ein Klappmesser und stach auf sie ein. Bei der Polizei sollte sie behaupten, überfallen worden zu sein. Schließlich ließ er von ihr ab, brachte sie zu den Kindern ins Auto und raste hupend durch den Ort. Anrainer beobachteten die Irrfahrt mit der blutüberströmten Frau und den in Panik schreienden Kindern im Fahrzeug.

Keine Anklage wegen Mordversuch
Die Staatsanwaltschaft Graz hat nun laut ihrem Sprecher Hansjörg Bacher Anklage (nicht rechtskräftig) wegen versuchter absichtlich schwerer Körperverletzung erhoben. Versuchter Mord wurde nicht angeklagt, da der Verdächtige selbst Hilfe geholt hatte. Ein Verhandlungstermin steht noch aus.

Monika Krisper
Monika Krisper
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
15° / 18°
wolkig
14° / 19°
wolkig
15° / 17°
stark bewölkt
11° / 19°
wolkenlos
13° / 18°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter