18.08.2019 15:00 |

Ausschreibung vom Land

Familienfreundliche Betriebe in Tirol gesucht

Alle zwei Jahre sucht das Land Tirol die familienfreundlichsten Betriebe. In diesem Jahr ist es wieder soweit. Mitmachen können private Firmen, Non-Profit-Organisationen sowie öffentlich-rechtliche Institutionen. Die Gewinner werden in fünf Kategorien ermittelt. Einreichungen sind bis zum 30. September möglich.

Ein ausgewogenes Verhältnis von Erwerbs- sowie Familienzeit ist ein Gewinn - für Eltern, Kinder und Arbeitgeber gleichermaßen. Ziel des Landeswettbewerbes ist es, Betriebe zu familienfreundlichen Maßnahmen wie Betriebskindergärten oder flexiblen Arbeitszeiten zu motivieren. „Ich lade alle Tiroler Betriebe ein, teilzunehmen und sich prüfen zu lassen“, sagt Wirtschafts- und Familien-LR Patrizia Zoller-Frischauf.

Einreichungen bis 30. September
Die Gewinner werden in fünf Kategorien ermittelt: Bis zu 20 Mitarbeiter, 21 bis 100 Mitarbeiter, ab 101 Angestellte, Non-Profit-Unternehmen/Institutionen sowie öffentlich-rechtliche Unternehmen/Institutionen. Interessierte können alle Bewerbungsunterlagen kostenlos unter https://tirol.gv.at/familienfreundlichster-betrieb nicht nur aufrufen, sondern auch ausfüllen und online einreichen. Deadline ist der 30. September.

Die Sieger werden im Februar 2020 gekürt. Sie qualifizieren sich automatisch für den österreichischen Staatspreis „Familie und Beruf“, der ebenso alle zwei Jahre vom Bund verliehen wird.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
10° / 19°
wolkig
11° / 19°
wolkig
7° / 16°
stark bewölkt
11° / 19°
wolkig
12° / 19°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter