06.08.2019 07:00 |

Urlauberin in Bergnot

Retter: „Alleine hätte sie es nicht geschafft“

Völlig unterschätzt hat ein belgisches Urlauberpaar am Sonntag eine Bergtour im Zillertal! Das Rentner-Duo war auf dem Weg zurück ins Tal, als die 65-jährige Ehefrau wegen Erschöpfung und Schmerzen nicht mehr weiterkam. Ihr Mann setzte einen Notruf ab, woraufhin die Bergrettung den Touristen zur Hilfe eilte.

Es sollte eine tolle Wanderung in der Zillertaler Bergwelt werden – doch die Wahl der Route wurde dem belgischen Ehepaar zum Verhängnis! Die Urlauber marschierten am Sonntag Nachmittag von der Bergstation der Horbergbahn in Richtung Schwendau. Ungefähr bei der Hälfte des Weges kam die 65-jährige Frau plötzlich nicht mehr weiter. „Sie dürfte ziemlich erschöpft gewesen und schon zwei-, dreimal hingefallen sein. Zudem hatte sie offenbar Probleme mit ihrer Hüfte“, schildert Einsatzleiter Florian Eder von der Bergrettung Mayrhofen.

Aufenthaltsort zunächst unklar
Die Einsatzkräfte wurden gegen 17 Uhr alarmiert, nachdem der 68-jährige Ehemann einen Notruf abgesetzt hatte. „Es war zunächst nicht ganz klar, wo sich die beiden Urlauber aufhalten. Deshalb starteten wir mit sieben Einsatzkräften die Suche von zwei Seiten aus“, schildert Eder.

Mit Radtrage ins Tal gebracht
Kurz nach 18 Uhr dann großes Aufatmen bei den Belgiern. Die Helfer hatten sie gefunden und die Frau schließlich mittels einer Radtrage ins Tal gebracht. „Alleine hätte sie es nicht geschafft.“ Die 65-Jährige war unverletzt. Das Paar wurde schlussendlich mit dem Bergrettungswagen zu dessen Unterkunft gefahren.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Primera Division
Griezmann mit Doppelpack bei Barcelonas 5:2-Sieg
Fußball International
Deutsche Bundesliga
Sabitzers Leipziger schlagen Hütters Frankfurter!
Fußball International
Premier League
ManCity bleibt mit Auswärtssieg an Liverpool dran!
Fußball International
Violett weiter in Not
Wieder nix! Austria erzittert nur 2:2 bei Hartberg
Fußball National
Tirol Wetter
15° / 28°
einzelne Regenschauer
13° / 28°
einzelne Regenschauer
15° / 25°
Gewitter
13° / 28°
heiter
14° / 26°
Gewitter

Newsletter