04.08.2019 18:22 |

Zwei Schwerverletzte

Paragleiter kollidierten in der Luft: Absturz

Beim Zusammenstoß ihrer Paragleiter sind am Sonntag in Kössen eine 19-jährige Frau und ein 49-jähriger Mann schwer verletzt worden. Durch die Kollision rund 50 Meter über dem Boden verhängten sich die Flugschirme, klappten zusammen und stürzten ab, teilte die Landespolizeidirektion Tirol mit. Die beiden Deutschen wurden mit Notarzthubschraubern in Spitäler geflogen.

Der Unfall ereignete sich gegen 12.40 Uhr nordwestlich der Bergstation Seilbahn Unterberg. Der Aufprall östlich der Talstation wurde noch etwas abgefangen, weil die Frau noch den Rettungsschirm ziehen konnte. Nach der Erstversorgung von Ersthelfern, der Bergrettung Kössen und einem Notarztteam wurden sie in die Krankenhäuser St. Johann in Tirol bzw. Kufstein geflogen. Die Unfallursache ist unklar.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen