04.08.2019 14:37 |

Es bleibt wechselhaft

30 Grad und mehr - aber leider auch Gewitter

Sommerlich, mit Werten von 30 Grad und mehr, präsentiert sich das Wetter in Österreich in der kommenden Woche. Ungetrübt bleibt der Himmel allerdings nicht, immer wieder muss mit gewittrigen Regenschauern gerechnet werden. 

Bereits am Montag dominieren im Westen des Landes Wolken den Himmel, nur selten lässt sich die Sonne blicken. Im Laufe des Nachmittages können dann von Tirol bis in die Steiermark immer wieder Gewitter und Schauer niedergehen. Zwischen 24 und 29 Grad werden erreicht.

Ähnliches Bild auch am Dienstag: Zwar kann sich am Vormittag noch verbreitet die Sonne durchsetzen, vor allem im Bergland steigt jedoch am Nachmittag die Gefahr von Gewittern, auch im Flachland kann der ein oder andere gewittrige Schauer niedergehen. Die Temperaturen legen allerdings noch einmal zu, es wird wärmer als noch am Montag. 

Am Donnerstag kühler, aber weiter sommerlich
Mit Schauern und Gewittern muss man auch am Mittwoch ab den Mittagsstunden rechnen. Diese verlagern sich im Laufe des Nachmittages und Abends zur Alpennordseite. Zwischen 25 bis 33 Grad werden erreicht. Genau umgekehrt verläuft der Donnerstag. Muss man zunächst noch mit Schauern und Gewittern rechnen, lockert es im Laufe des Nachmittages von Westen her auf. Das Quecksilber erreicht an diesem Tag allerdings nicht mehr die 30-Grad-Marke, maximal 27 Grad werden am Donnerstag erreicht. 

Auf mehr Sonnenschein und weniger Wasser von oben dürften wir uns dann wohl pünktlich zum bevorstehenden Wochenende am Freitag freuen. Mit Temperaturen von bis zu 29 Grad lacht vielerorts die Sonne vom Himmel. Auch ein vorsichtiger Blick auf das Wochenende verspricht ein hochsommerliches Comeback.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen