Stars zeigen es vor

„Hip Tease“-Pose als neuer sexy Trend im Web

Zahlreiche Promis erregen aktuell die Aufmerksamkeit ihrer Anhänger auf Instagram, indem sie sich mit einer sexy „Hip Tease“-Pose in Szene setzen. Die Hip-Tease-Bewegung besteht darin, den Hosenbund des Rocks oder Bikinis nach unten zu ziehen, um mehr vom Körper zu zeigen. City4U zeigt euch die Pics:

Da sich Stars vor der Kamera wie zu Hause fühlen, kennen sie auch alle Möglichkeiten, um ihren Körper in eine schmeichelhafte Position zu bringen. Der aktuell neueste Trend ist die sogenannte „Hip Tease“-Bewegung. Bei dieser ist es vollkommen egal, ob man eine Hose, ein Bikiniunterteil oder gar nur Unterwäsche trägt - wichtig ist es lediglich, den Hosenbund ein wenig nach unten zu ziehen, um die Kurven mehr zu betonen und einen Blick auf die Hüften zu ermöglichen. TV-Star Vicky Pattison ist einer der größten Fans dieser frechen Pose. 

Auch Yolanda Hadid und Britney Spears haben den „Hip Tease“ bereits ausprobiert. Britney posierte etwa im Meer und schob ihre Bikini-Hose nach unten, während sie grinsend in Richtung Kamera blickte. Mit Erfolg! Über 600.000 Likes erzielte die Sängerin auf das sexy Bild.

Kein Wunder, dass auch zahlreiche Models schon vor einiger Zeit genau eine solche Pose einnahmen, wenn sie fotografiert wurden. 

Juli 2019

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Julia Ichner
Julia Ichner

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr