17.06.2019 14:00 |

Einsatz in Schwaz

Technischer Defekt führte zu Dachstuhlbrand

Brandalarm Montagfrüh in Schwaz! Am Dachstuhl eines Einfamilienhauses war Feuer ausgebrochen. Die alarmierten Florianijünger konnten durch ihren raschen Einsatz Schlimmeres verhindern. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist von einer technischen Brandursache auszugehen.

Kurz vor 6 Uhr Früh wurden die Einsatzkräfte zum Dachstuhlbrand beim Einfamilienhaus gerufen. „Beim Eintreffen der Polizei konnte eine leichte Rauchentwicklung im Bereich der Freileitung der Hauptstromzufuhr wahrgenommen werden. Die Freiwillige Feuerwehr Schwaz konnte den Glimmbrand sofort unter Kontrolle bringen“, heißt es vonseiten der Exekutive.

Keine Verletzten, geringer Schaden
Brandursache dürfte laut Polizei ein technischer Defekt gewesen sein. Personen wurden keine verletzt. Auch der Schaden hält sich in Grenzen. Die Freiwillige Feuerwehr Schwaz stand mit fünf Fahrzeugen und 25 Kräften im Einsatz.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol Wetter
3° / 8°
starker Regen
1° / 4°
starker Regen
2° / 7°
starker Regen
1° / 4°
starker Regen
1° / 6°
starker Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen