Di, 25. Juni 2019
12.06.2019 15:00

Warnhinweise verteilt

E-Scooter als gefährliche Stolperfallen für Blinde

Falsch abgestellte E-Scooter verschandeln zunehmend das Stadtbild. Besonders schlimm ist es für Menschen mit Sehbehinderung, da es sich bei den Gefährten um gefährliche Stolperfallen handeln kann. Der Blindenverband startet nun eine Aktion, um auf die Hindernisse hinzuweisen.

Die Situation ist in gewisser Weise ein Déjà-vu. „Im Vorjahr blockierten die Schrotträder aus Asien die Gehsteige, nun sind es meist die E-Scooter“, erklärt Martin Tree vom Blinden- und Sehbehindertenverband Wien, Niederösterreich und Burgenland.

Nicht am Leitsystem für Blinde parken
Obwohl für das Abstellen der Leihroller genaue Regen gelten, werden diese oft ignoriert. Die E-Scooter stehen dann irgendwo auf dem Gehsteig. „Da sich blinde Menschen mit dem Langstock an der Mauer orientieren, kann daraus eine Stolperfalle werden“, so Tree. Ebenso sollte man nicht am Blindenleitsystem parken.

Da sich viele Benutzer der Roller dessen nicht bewusst sind, startet ab Freitag eine Aktion: Blinde und sehbehinderte Menschen werden Hinweisflyer bei E-Scootern und Rädern aufhängen, wenn sie buchstäblich darüber „stolpern“.

Philipp Wagner, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
EM-„Host“ Italien out
„Gijon-0:0“ - Franzosen UND Rumänen im Halbfinale!
Fußball International
BVT-Abschlussbericht
Massive Kritik an Justiz und Kickls Ressort
Österreich
Frauen-Fußball-WM
USA nach 2:1 über Spanien im WM-Viertelfinale
Fußball International
Stockholm „besiegt“
Olympische Winterspiele 2026 steigen in Mailand!
Wintersport
Insassin verletzt
Linienbus beim Ausweichen über Böschung gekippt
Niederösterreich
„Klasse gespielt!“
Deutsche loben Österreichs U21: „Geile Mannschaft“
Fußball International
Wien Wetter

Newsletter