28.05.2019 15:50 |

Mehr 3D-Power

„Ice Lake-U“: Intel bohrt seine Notebook-Chips auf

Der Prozessorspezialist Intel hat auf der IT-Messe Computex in Taiwan die neueste Generation seiner Core-i-Prozessoren für flache Notebooks vorgestellt. Die Chips der neuen „Ice Lake-U“-Generation versprechen mehr Rechenleistung pro Takt und vor allem eine stark aufgebohrte integrierte Grafik. Erste Notebooks mit den neuen Chips dürften demnächst angekündigt werden.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Wie „Heise“ berichtet, fertigt Intel die neuen Notebook-Prozessoren im 10-Nanometer-Verfahren. Die Thermal Design Power liegt bei 9, 15 oder 28 Watt, im Turbo-Modus sollen Taktfrequenzen von bis zu 4,1 Gigahertz möglich sein. Pro Taktschritt soll die Leistung um 18 Prozent gesteigert worden sein.

Deutlich stärker als bei früheren Intel-Prozessoren soll die integrierte Grafik ausfallen. Sie bringt neben mehr 3D-Performance einen effizienteren Video-Decoder mit, außerdem werden via DisplayPort 1.4 und HDMI 2.0 4K- und 5K-Displays sowie 8K-Videos unterstützt.

Intel verspricht deutlich mehr 3D-Leistung
Die 3D-Power soll laut Intel für viele Spiele in Full-HD-Qualität reichen. Diese Aussage ist allerdings mit Vorsicht zu genießen: Dem Bericht nach hat Intel seine Benchmark-Tests mit sehr schnellem LPDDR4-3733-Arbeitsspeicher durchgeführt. So schnellen Speicher findet man normalerweise nicht in Notebooks.

Einen konkreten Starttermin für die neue CPU-Generation hat Intel noch nicht verraten, es ist aber davon auszugehen, dass die PC-Hersteller noch auf der Computex erste Notebooks mit der neuen Core-i-Generation vorstellen werden. Die Messe läuft noch bis Samstag. Auch der große Rivale AMD hat dort neue Chips vorgestellt.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 16. August 2022
Wetter Symbol