Do, 20. Juni 2019
26.05.2019 07:59

Posse um Leclerc

Strategische Lachnummer: Köpferollen bei Ferrari?

Die „Krone“ schreibt in ihrer Sonntagsausgabe von einer „strategischen Lachnummer“. Der Pilot selbst sagt, er habe vom Team „keine richtige Antwort“ erhalten - und startet jetzt von Platz 16. Die Posse um Charles Leclerc beim Qualifying zum Großen Preis von Monaco könnte bei Ferrari ein Köpferollen auslösen.

Nach Trainingsbestzeit am Samstagvormittag verpatzten die Verantwortlichen der Scuderia am Nachmittag Leclercs Qualifying völlig. Die Annahme, die gefahrene Rundenzeit würde zur Teilnahme am zweiten Abschnitt reichen, war falsch. Leclerc fiel in Monaco tatenlos auf den 16. Platz zurück.

Während die Ferrari-Crew alles unternahm, um den Dienstwagen von Sebastian Vettel wieder fit für den Straßenkurs zu machen, wurde offenbar weniger Augenmerk auf den 21-jährigen Leclerc gelegt. Am Ende schaffte Vettel die Qualifikation für den zweiten Durchgang und kegelte seinen in der Box gebliebenen Teamkollegen raus.

„Keine richtige Antwort“
„Ich habe sie gefragt, ob sie sicher sind“, erklärte Leclerc in einem Sky-Fernsehinterview. Die Frustration war dem Lokalmatador dabei deutlich anzumerken. „Sie haben mir gesagt: Wir denken, wir sind okay. Und ich habe gesagt: Sollten wir nicht noch einmal rausfahren? Da hat es keine richtige Antwort gegeben.“

„Aufschrei in Italien“
„Ferrari stehen unruhige Zeiten bevor“, schreibt „Krone“-Reporter Richard Köck in der Sonntasausgabe aus Monte Carlo: „Die nächste (strategische) Lachnummer wird in Italien für einen Aufschrei sorgen, Maranello könnte ein Köpferollen bevorstehen.“

„Enorm viel riskieren“
Für das heutige Rennen (15.10 Uhr, live im krone.at-Ticker) hofft Leclerc auf Regen. „Ich muss enorm viel riskieren, glaube ich, vielleicht sogar einen Crash“, sagte Leclerc.

„Am Ende ist das das Einzige, das wir jetzt tun können.“ Überholen sei in Monaco praktisch nicht möglich, gab er zu bedenken.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Spielplan

Newsletter