Do, 20. Juni 2019
25.05.2019 19:47

Nix wie los

Am Skulpturenweg und durch die Salvesenklamm

In höheren Regionen liegt nach wie vor ungewöhnlich viel Schnee, daher bleiben wir noch einmal in niedrigeren Bereichen und wandern durch die Tarrenzer Salvesenklamm.

Vom Parkplatz gegenüber vom Hotel Lamm in Tarrenz spazieren wir entlang der Hauptstraße nach Westen zur Abzweigung nach Obtarrenz. Auf der Schulgasse nun Richtung Obtarrenz bis zur Kapelle nach der Brücke. Gegenüber der Kapelle kennzeichnet das Holzschiff „Catastrofa“ den Beginn des Skulpturenwegs. Darauf wandert man jetzt sanft ansteigend nach Norden.

Dabei passieren wir Infotafeln des „Verhexten Kinderlehrpfads“, außerdem regen die Skulpturen zum Nachdenken an. Wer möchte, kann bald den beschilderten, kurzen Abstecher (fünf Minuten) hinauf zum Hexenofen machen oder weiter auf einem Steig im Wald einwärts wandern. Die Route verwandelt sich später in einen Fahrweg, ein paar Meter vor der Wasserfassung überqueren wir den kleinen Bach und verlassen den Skulpturenweg rechts Richtung „Salvesenklamm“.

Der Steig schlängelt sich im Föhrenwald empor, bald öffnen sich Blicke in die Klamm mit dem Salvesenbach. Die Route verläuft oberhalb der Klamm, auf einer Brücke, dem „Hohen Übergang“, wird die Schlucht überquert. Sie hat sich hier rund 40 Meter tief eingeschnitten. Im Süden ragt der Imster Hausberg Tschirgant empor.

Jenseits geht es kurz hinauf und anschließend hinunter Richtung „Tarrenz“. Nach dem Schlepplift über den Bach und in der Siedlung hinab. Nach dem letzten Haus gilt es links dem unmarkierten Steig bis zum Spielplatz zu folgen. Vom Spielplatz auf der Straße südöstlich abwärts. In dem Bereich öffnen sich tolle Blicke ins Gurgltal. Beim Friedhof links den Fußweg einwärts nehmen („Salvesenklamm“) bis zum Schützenheim (grünes Dach) und dort rechts zurück ab- bzw. auswärts zur Schulgasse.

Factbox:

Talort: Tarrenz (836 m)

Ausgangspunkt: Straße nach Obtarrenz, gegenüber der Kapelle nach der Brücke über den Salvesenbach (840 m); gratis Parkplatz gegenüber Hotel Lamm am östlichen Ortsende von Tarrenz (rund 10 Min. zusätzliche Gehzeit zum Ausgangspunkt)

Strecke: Steig, Fußweg, Steig, (asphaltierter) Fahrweg

Voraussetzung: Mindestmaß an Schwindelfreiheit

Kinder: ab dem Babyalter

Ausrüstung: feste Schuhe

Mountainbuggy: nein

Einkehrmöglichkeit: keine entlang der Route

Besonderheit: Salvesenklamm: Das Auffangbecken am Ende der Klamm verdeutlicht, welche Massen an Gesteinsmaterial der Salvesenbach bei Unwettern ins Tal befördert.

Anreise mit Öffis: Linienbusverbindung vom Bahnhof Imst/Pitztal nach Tarrenz

Höhenunterschied: ca. 200 Höhenmeter (gesamte Runde in Auf- bzw. Abstieg)

Länge: ca. 4 km (gesamte Runde ohne Strecke Parkplatz-Ausgangspunkt)

Gehzeit: ca. 2 Std. (gesamt Runde ohne Strecke Parkplatz-Ausgangspunkt)

Peter Freiberger
Peter Freiberger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
U21-Team gegen Dänen
LIVE: Knüller! Siegt Österreich für Hannes Wolf?
Fußball International
Vom Leser inspiriert
Rezept der Woche: Avocado-Spaghetti
Rezept der Woche
Nach Lainer und Rose
Nächster Bulle vor Wechsel: Schlager zu Wolfsburg?
Fußball International
„Drei“ legt vor
Erstes zusammenhängendes 5G-Netz startet in Linz
Oberösterreich
In Wald gelandet
Heißluftballon mit vier Insassen abgestürzt
Niederösterreich
„Sandgeflüster“
Wiener Sängerin für Videodreh in der Wüste
City4u - People
Argentinien droht Aus
„Hört auf mit dem Leiden“ - Messi in der Kritik
Fußball International
Tirol Wetter
16° / 27°
leichter Regen
13° / 25°
Gewitter
15° / 26°
starker Regenschauern
15° / 23°
leichter Regen
16° / 27°
einzelne Regenschauer

Newsletter