19.05.2019 08:08 |

Staatsmann

Hoher Besuch aus China locker auf Sightseeingtour

Volkskongress-Präsident Li Zhanshu besucht Salzburg: Auf anfängliches Wirrwarr folgt Idylle - die kleine Kalisa und die Schönheit der Stadt erwärmten das Herz des Staatsmannes.

Nervenstärke war vor dem Staatsbesuch des chinesischen hochrangigen Politikers Li Zhanshu gefragt. Wie berichtet, wurde der Besuch bei der SalzburgMilch, dem eines Bauernhofs in St. Gilgen vorgezogen – und so die minuziöse Planung kurzfristig umgeschmissen.

Um so lockerer gab sich der dritthöchste Politiker Chinas bei seiner Ankunft Samstagnachmittag – Li reiste sogar mit dem Zug an. Klänge aus Mozarts Geige erwärmten gleich zu Beginn der zweitägigen Visite das Herz des großen Staatsmannes. Insbesondere, da die siebenjährige Kalisa Rafalsky herzzerreißend aufgeigte.

Keine Sekunde dauerte es bis die 40-Kopf-Entourage – allesamt in dunklen Anzügen – das Handy zum Filmen zückte. Den Präsidenten riss es im Tanzmeistersaal in Mozarts Wohnhaus förmlich aus dem Sessel. Er applaudierte euphorisch und überreichte ihr aus Dank einen Plüsch-Panda. Wie von der Muse geküsst, setzte sich der Staatsgast auf Vorschlag von Stiftung Mozarteum-Präsident Johannes Honsig-Erlenburg an Mozarts Hammerflügel. Danach stand eine exklusive Visite der Autographensammlung an: Besonders gefiel Mozarts Haarlocke. Was sich die Herren amüsiert dabei zuflüsterten, bleibt deren Geheimnis.

In dieser lockeren Tonart ging’s weiter auf die Festung. Die einmalige Kulisse verführte die Delegation zum sofortigen Foto-Shooting. Ein Dinner in Schloss Leopoldskron mit Landeshauptmann Wilfried Haslauer, Bürgermeister Harry Preuner, Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler und namhaften Unternehmern bildete den Abschluss des ersten Tages. Für seinen Schlaf wählte Li das feudale Schloss Fuschl. Heute steht der Besuch bei Palfinger in Lengau an.

Tina Laske
Tina Laske
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Salzburg

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen