15.05.2019 23:00 |

Bedarfsprüfung:

Pinzgau kämpft um Tierschutzhaus

Tierheime gibt es in den Gebirgsregionen nicht. Vor Jahren formierte sich schon im Pinzgau eine Gruppe, die auf den Missstand aufmerksam macht. Das Tiernest hilft seither. Am Mittwoch wurde im Landtag eine Bedarfsprüfung für regionale Tierheime beschlossen.

Tierschützer in den Regionen kämpfen mit großen Alltagsproblemen. Privatpersonen füllen die Lücke derzeit auf. Tierheime gibt es im Innergebirg nicht.

Beatrice Caba vom Pinzgauer Tiernest hofft, dass der Stillstand jetzt ein Ende hat. Im Landtag wurde am Mittwoch diskutiert und eine Bedarfsprüfung beschlossen. Pläne hat der Verein nach Osttiroler Vorbild bereits anfertigen lassen, auch ein Grundstück im Niedernsiller Gewerbepark wurde schon vor Jahren in Aussicht gestellt.

Für die Finanzierung braucht man das Land. Karin Dollinger von der SPÖ, die den Antrag eingebracht hat: „Der Regierung stehen aus einer Erbschaft 200.000 Euro zur Verfügung, die durch den gerichtlichen Vergleich mit Gut Aiderbichl für Tierschutz verwendet werden müssen.“

S. Salzmann

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter