06.05.2019 10:30 |

Kinderleiche in Koffer

Zypern: Fünftes Opfer des Serienmörders gefunden

Auf der Suche nach den Opfern eines Serienmörders hat die Polizei auf Zypern eine weitere Leiche entdeckt. Taucher bargen am Sonntagabend einen mit Zement beschwerten Koffer, der in einem Baggersee in dem Dorf Mitsero versenkt worden war. Darin befanden sich die sterblichen Überreste eines Kindes. Bislang wurden fünf Opfer des 35-jährigen Soldaten, der sieben Morde gestanden hatte, gefunden. Die Suche in dem Gewässer wird fortgesetzt.

Die Opfer des Hauptmanns der zyprischen Nationalgarde - fünf Frauen und zwei Kinder - stammen aus asiatischen Staaten und Rumänien. Die Frauen hatten als Haushälterinnen auf Zypern gearbeitet. Leichenfunde machte die Polizei bisher in einer verlassenen Erzgrube, in einem Brunnenschacht und in dem Baggersee, in dem mittlerweile wegen des trüben Wassers bei der Suche Sonarortungstechnik eingesetzt wird.

Justizminister zurückgetreten, Polizeichef entlassen
Der Fall hält Zypern seit gut drei Wochen in Atem. Der zyprische Justizminister trat zurück, der Polizeichef wurde nur einen Tag später entlassen. Im Staatsfernsehen hatte Justizminister Ionas Nikolaou am Donnerstag erklärt, dass er zwar nicht direkt für Polizeithemen zuständig sei, aber aus politischem Verantwortungsbewusstsein zurücktrete.

Heftige Kritik an den Behörden
Kritik an den Behörden entfacht sich vor allem deshalb, weil es sich bei den Vermissten um Ausländerinnen und „Bürger zweiter Klasse“ gehandelt habe und die Polizei deshalb trotz mehrerer Anzeigen schon seit 2016 nicht aktiv geworden sei. Die Ermittler fürchten, dass der Täter noch mehr Frauen getötet haben könnte.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter