Di, 21. Mai 2019
06.05.2019 08:26

Güterwege:

„Lebensadern“ des ländlichen Raumes

Ein Jubiläum der besonderen Art wurde kürzlich in Horitschon gefeiert: Dort wurde der 4000. Güterweg-Kilometer im Burgenland errichtet. Diese auf den ersten Blick unscheinbaren Verbindungen haben die Entwicklung des gesamten Bundeslandes in den vergangenen Jahrzehnten jedoch nachhaltig positiv beeinflusst.

Begonnen hat alles kurz nach dem Zweiten Weltkrieg. Um die Wirtschaft wieder in Schwung zu bringen und kleine Siedlungen sowie Einzelgebäude für Fahrzeuge erreichbar zu machen, wurden ab 1946 die ersten Güterwege errichtet. Bis 1971 umfasste das Netz schon tausend Kilometer.

Bis dato investierten Bund und Land in Summe insgesamt 236 Millionen Euro in den Ausbau dieser Straßen. In Horitschon wurde jetzt der 4000. Kilometer errichtet. „Diese Verbindungen sind die Lebensadern des ländlichen Raumes. Sie haben der Region wirtschaftliche Impulse gebracht und gleichzeitig viele Arbeitsplätze gesichert“, betonte Verkehrslandesrat Heinrich Dorner. Denn die Bauarbeiten werden seit jeher von regionalen Betrieben durchgeführt, heißt es.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Letzter Akt im Drama
Kickl von Van der Bellen aus Amt entlassen!
Österreich
„Helden sterben nie“
So trauert die Sportwelt um F1-Legende Niki Lauda
Formel 1
Opposition tobt
Sobotka: Sondersitzung erst nach EU-Wahl
Österreich
Arsenal-Mittelfeldmann
Sicherheitsbedenken: Mkhitaryan verpasst Finale!
Fußball International
Hohenberg holt Titel
„Krone“-Gala: Glücksrausch nach der Bierdusche
Fußball National
Meinl-Reisinger-Appell
Kein Misstrauensantrag der NEOS gegen Kanzler Kurz
Österreich
Burgenland Wetter
9° / 17°
einzelne Regenschauer
10° / 17°
einzelne Regenschauer
10° / 17°
einzelne Regenschauer
10° / 18°
einzelne Regenschauer
9° / 17°
Gewitter

Newsletter