Baby-Alarm bei „Burgi“

Schalke nach Nullnummer endgültig gerettet

Müde Nullnummer zwischen Schalke 04 und Augsburg - und beide dürfen trotzdem jubeln. Während der Klassenerhalt für die Bayern bereits am Samstag nach Stuttgarts Pleite festgestanden hatte, holten die Schalker am Sonntag den nötigen Punkt zur endgültigen Rettung am 32. Spieltag.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Bei Schalke fehlte neben dem verletzten Alessandro Schöpf auch Guido Burgstaller, weil er seine hochschwangere Frau in den Kreißsaal begleitete.

Bei den Augsburgern kam Georg Teigl in der 83. Minute für Michael Gregoritsch auf den Platz, Kevin Danso war Ersatz.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 18. August 2022
Wetter Symbol