Mo, 20. Mai 2019
03.05.2019 12:00

Abstieg droht

Handball-Legenden: Was Linz noch retten kann

Ewald Humenberger, Klaus Stachelberger, Andreas Ascherbauer und Ludwig Sabitzer: Sie alle erinnern an goldene Zeiten des Linzer Handballs, genießen Legenden-Status. Dabei haben sie eines gemeinsam: Ihr Herz schlägt noch immer für den HC Linz, dem Samstag im 2. Relegationsspiel gegen Leoben erstmals in der Geschichte der Abstieg aus der höchsten Spielklasse droht!

Nach dem 25:31 in Spiel 1 gehts für den HC Linz morgen im zweiten Relegationsspiel der Best-of-3-Serie daheim gegen Leoben schon um alles. Verlieren die Linzer erneut, wäre der erstmalige Gang in die Zweitklassigkeit seit 1974 besiegelt. Für die von der „Krone“ befragten HC-Linz-Legenden eigentlich unvorstellbar.

  • Goalie-Legende Ewald Humenberger zittert auch in seiner Funktion als Präsident des OÖ-Handball-Verbandes mit den Linzern: „Es steht mir nicht zu, irgendwelche Ratschläge zu erteilen. Aber für den Handball-Sport in Oberösterreich wäre ein Abstieg sicher ein enormer Tiefschlag.“
  • HC-Linz Rekordtorschütze Klaus Stachelberger, der zehn Saisonen das Linzer Trikot trug, sieht es ähnlich: „Einzelspieler können den Karren jetzt nicht mehr aus dem Dreck ziehen. Jetzt braucht es einen verschworenen Haufen und Teamgeist. Der Abstieg wäre eine absolute Katastrophe!“
  • Auch für Ex-„Wuzzler-König“ Andi Ascherbauer, der 1994 mit Linz im Europacupfinale stand, wird die Einstellung entscheiden: „Jeden muss für jeden rackern und kämpfen, eine echte Einheit auf der Platte stehen. Dieses Gefühl hatte man in manchen Phasen der Saison leider nicht.“
  • Langzeit-Trainer Ludwig Sabitzer, der Linz 1978 zum ersten Titelgewinn der Klubgeschichte führte, sieht den Schlüssel zum Ligaerhalt im mentalen Bereich: „In solchen Spielen kommt es einzig und allein auf den Willen des Teams an. Wer es mehr will, bleibt auch in der Liga.“

Christian Baumberger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
341.000 Euro am Konto
Flossen Parteispenden über FPÖ-nahen Verein?
Österreich
Das Boateng-Drama
Die Einsamkeit des vergessenen Bayern-Stars
Fußball International
Bewunderer von Zidane
PSG-Superstar Mbappe denkt über einen Wechsel nach
Fußball International
Anwalt sieht „Skandal“
Ärzte stoppen Ernährung von Komapatient
Welt
Heißes Gerücht
Ex-Rapid-Sportchef Bickel: Ab zu Hannover 96?
Fußball International
Nach Wechsel-Gerüchten
Toni Kroos verlängert bei Real Madrid
Fußball International
Nach Beratungen
Nagl: Schwarz-Blau in Graz geht weiter
Steiermark
Neuwahlen auch in OÖ?
Linzer SP-Stadtchef kündigt Arbeitsabkommen mit FP
Oberösterreich
Wirbel um Real-Star
Bale fordert 51 Mio. oder er spielt nur noch Golf
Fußball International

Newsletter