Schiri beleidigt

Neymar für drei Champions-League-Spiele gesperrt!

Die UEFA hat Neymar von Paris St. Germain für drei Champions-League-Spiele gesperrt. Das gab die europäische Fußball-Union am Freitag bekannt. Die Suspendierung war die Folge von via Instagram veröffentlichten Beleidigungen des Brasilianers gegen die Videoschiedsrichter unmittelbar nach dem Champions-League-Aus seines Clubs gegen Manchester United. 

PSG hatte das Achtelfinal-Hinspiel am 12. Februar im Old Trafford mit 2:0 gewonnen. Am 6. März ging das Retourmatch in Frankreichs Hauptstadt sensationell mit 3:1 an die „Red Devils“, die das entscheidende Tor im Finish aus einem umstrittenen Hand-Elfmeter erzielten. Der 27-Jährige, der nun die Hälfte der kommenden Gruppenphase zuschauen muss, hatte diese Partie verletzungsbedingt versäumt.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Oktober 2021
Wetter Symbol