18.04.2019 13:17 |

Feuerwehr befreite ihn

Arbeiter (33) mit Bein in eine Maschine gezogen

Zu einem schlimmen Arbeitsunfall kam es Donnerstagvormittag im oststeirischen Unterfladnitz. Bei Reparaturarbeiten wurde ein 33-Jähriger mit dem Bein in eine Maschine gezogen! Der Steirer wurde bei dem Vorfall schwer verletzt.

Gegen 8.45 Uhr wollte der 33-Jährige aus dem Bezirk Weiz eine defekte Maschine reparieren. Sie hing noch am Stromnetz, was schlimme Folgen hatte: Denn als der Mann auf die Maschine stieg, nahm sie plötzlich wieder den Betrieb auf. Das Bein des Arbeiters wurde in die Maschine gezogen!

13 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren St. Ruprecht an der Raab und Kühwiesen befreiten den Eingeklemmten. Das Rote Kreuz lieferte den Schwerverletzten danach in das UKH Graz ein. Ein Fremdverschulden kann laut Polizei ausgeschlossen werden.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark Wetter
11° / 22°
heiter
11° / 23°
heiter
11° / 22°
wolkig
11° / 20°
Nebel
6° / 21°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter