Mi, 24. April 2019
11.04.2019 11:55

„Öko-Test“

Vernichtendes Urteil für Babykekse

Die Kekse sehen aus wie selbstgemacht. Lediglich ein gebackener Teig. Keine Schokostücke oder andere Zuckerfallen. Was soll an diesem Snack für Kinder schlecht sein? Alles! Das fand jetzt „Öko-Test“ heraus.  

Jetzt hat es sich ausgenascht! In allen sechs Keksen fand „Öko-Test“ zu viel Zucker sowie Mineralöle und / oder Fettschadstoffe. Nur ein einziges Produkt wurde mit „ausreichend“ bewertet, alle anderen fielen mit „ungenügend“ durch. Ein Spitzenwert von mehr als 25 Gramm Zucker pro 100 Gramm wurde im Alete „Kinder Keks“ gemessen.

Und auch im Holle „Bio-Babykeks“ konnte im Labor ein Zuckergehalt von 14,3 Gramm ermittelt werden. Auch der sei laut Ernährungsexperten „viel zu viel“. Säuglinge unter einem Jahr sollten laut ihnen überhaupt kein gesüßtes Gebäck essen, da sich dadurch das Risiko für Karies erhöht.

Nicht weniger bedenklich werden die Kekse beim Blick auf ihre Inhaltsstoffe. So wurde in dem Produkt von Alete ein „sehr stark erhöhter“ Gehalt an gesättigten Kohlenwasserstoffen MOSH/POSH entdeckt. MOSH können sich im Körper anreichern und haben in Tierversuchen Organschäden verursacht. POSH ist noch nicht wissenschaftlich untersucht, könnte sich aber ähnlich verhalten. Bis auf die Dinkel Kekse von Alnatura sind alle Testprodukte damit belastet.

Aber auch Palmfett und Palmöl, die mit Fettschadstoffen belastet sind, standen auf zwei Zutatenlisten. „Öko-Test“ kritisiert, dass einige Hersteller ausdrücklich empfehlen, ihre Kekse bereits sechs Monate alten Babys zu geben. Damit die Kleinen nicht gänzlich auf das köstliche Gebäck für Zwischendurch verzichten müssen, haben wir uns nach einem gesunden Rezept umgesehen:

Gesunde Kekse ohne Zucker

100 g gehackte Nüsse

50 g Mehl

100 g Honig

180 g Haferflocken

1 Ei
80 g Butter

  1. Butter mit Ei und Honig mit dem Mixer cremig rühren, danach die trockenen Zutaten untermengen. Kokosflocken nur verwenden, wenn auch alle Beteiligten das mögen.
  2. Das Backrohr auf 175 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen. Kleine Häufchen auf ein Blech setzen 15 Minuten backen.

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

Jasmin Newman
Jasmin Newman

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
ORF-Skandal in „ZiB 2“
Vilimsky streitet mit Wolf vor laufender Kamera
Österreich
Premier League
Rekord-Tor reicht Southampton nicht zum Sieg
Fußball International
Sieg gegen HSV
Pokal-Finale! Leipzig träumt vom ersten Titel
Fußball International
Rapid-Coach Kühbauer:
„Wichtig, dass es im Fußball eine Pause gibt“
Fußball National
Wacker bleibt Letzter
Altach überrollt Innsbruck im West-Derby
Fußball National
Sieg in Hartberg
Rapid nach zwei argen Goalie-Patzern in Tor-Laune
Fußball International
Seine Pläne im Video
Hier spricht LASK-Coach Glasner über Wolfsburg
Fußball National
Supersprint im Video
Mbappe sogar schneller als Bolt beim Weltrekord
Fußball International

Newsletter