So, 26. Mai 2019
26.04.2019 06:00

Ohne Kohle & Plastik

„Eco-Grillen“ ist der neue Trend

Die Grillsaison ist offiziell eröffnet und auch hierzulande wird schon wieder fleißig angeheizt und aufgelegt. Dieses Jahr steht alles im Zeichen des Umweltschutzes. Wir zeigen, was hinter dem Trend „Eco-Grillen“ steckt. 

So schön es auch ist, Grillen an der frischen Luft ist umweltschädlich. Zumindest wenn man auf herkömmliche Holzkohle und Plastikverpackungen setzt. „Eco-Grillen“ ist das umweltfreundliche Pendant dazu.

Ob beim Geschirr, bei den Verpackungen oder bei den Getränken - Plastik ist tabu. Ebenso wie das Grillen mit Holzkohle, denn dadurch werden allein in unserem Nachbarland Deutschland jährlich eine halbe Milliarde Kilogramm CO2 pro Jahr ausgestoßen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie beim Grillen auch der Umwelt etwas Gutes tun können. 

Elektrogriller

An einem Grillabend mit acht durchschnittlichen Essern, schneidet der Elektrogrill mit 0,5 Kilogramm CO2 am besten ab.

Maße: 50,8 x 39,8 x 15 cm
Leistung: 2500 Watt

Preis: 75,00€
Hier geht‘s zum Elektrogriller.

Eco Grill

Wenn schon Einweggrill, dann Eco Grill. Dieser wird deutlich heißer als ein gewöhnlicher Einmalgrill und behält die Hitze länger. Er ist aus Schwarzerle gefertigt und wird nach Gebrauch von der Natur selber abgebaut. Nachdem er erloschen ist, wird er einfach dem Ökosystem überlassen.

Wenn Sie einen Kohlegrill besitzen, sollten Sie auf Alternative zu Holzkohle setzen. Hier ein paar gute Beispiele:

Grillbriketts aus Kokosschalen

Kokosschalen haben eine höhere Dichte als Holz. Zudem brennen sie dreimal länger als Holzkohle, somit müssen Sie weniger nachlegen. Die dafür verwendeten Kokosschalen stammen aus der Herstellung von Kokosmilch und -öl. Somit sind diese Grillbriketts zu 100 Prozent ein Recyclingprodukt. 

Bambuskohle 

Auch Bambuskohle brennt dreimal länger als Holzkohle. Aufgrund des hohen Kohlenstoffgehalts entsteht kein zusätzlicher Schmutz oder Ruß, was wiederum der Umwelt zugute kommt.

Inhalt: 10 kg Briketts
Preis: 36,99€
Hier geht‘s zur Bambuskohle.

Olivenbriketts

Besonders empfehlenswert sind auch diese Grillbriketts. Sie bestehen aus Olivenkernen und brennen etwa vier Stunden lang. Für die Herstellung wurde kein einziger Baum gefällt, die Olivenbriketts sind zu 100 Prozent ein Recyclingprodukt.  

Inhalt: 2,5 kg
Preis: 4,99€
Hier geht‘s zu den Olivenbriketts.

Beim „Eco-Grillen“ wird komplett auf Besteck und Geschirr aus Plastik verzichtet. Lediglich Mehrwegprodukte kommen zum Einsatz. Bambus ist ein sehr umweltfreundliches Material, da es sich um einen nachwachsenden Rohstoff handelt, der besonders gut ökologisch abbaubar ist. 

Bambus-Teller

Diese Teller enthalten kein Holz, sind frei von Silikon und mehrfach wiederverwendbar. 

Inhalt: 6 Stück
Preis: 21,99€
Hier geht‘s zu den Bambus-Tellern.

Bambus-Becher

Inhalt: 4 Stück
Preis: 17,90€
Hier geht‘s zu den Bambus-Bechern.

Bambus-Besteck

Inhalt: 200 Stück (50 Löffel, 50 Gabeln, 50 Messer, 50 Teelöffel)
Preis: 13,99€
Hier geht‘s zum Bambus-Besteck.

Dieser Artikel entstand in redaktioneller Unabhängigkeit. Als Amazon-Partner verdienen wir aber an qualifizierten Verkäufen. Die Preise können tagesaktuell abweichen.

Silvia Kluck
Silvia Kluck

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Gegen starke Leipziger
3:0! FC Bayern gewinnt packendes DFB-Cup-Finale
Fußball International
Keine Eigenwerbung
Rapids B-Elf muss sich Altach 1:2 geschlagen geben
Fußball National
Tadic-Doppelpack
3:1! Hartberg hält die Klasse aus eigener Kraft
Fußball National
300 Meter abgestürzt
Erinnerungsfoto am Traunstein brachte den Tod
Oberösterreich
Tiroler steigen ab
Innsbruck siegt - und ist doch DER große Verlierer
Fußball National
Hafenecker: „Hetzjagd“
FPÖ kündigt die Auflösung von zwei Vereinen an
Österreich

Newsletter