Fr, 26. April 2019
02.04.2019 07:45

Ski alpin

Auf den Spuren von Marcel Hirscher

Beim Finale des Salzburger Ski-Landescups in Großarl gaben 150 Nachwuchs-Hoffnungen noch ein letztes Mal in dieser Saison Vollgas. Die Sieger dieses Bewerbs dürfen sich zurecht Hoffnungen auf eine Weltcup-Karriere machen. So dominierten von 2002 bis 2004 Marcel Hirscher und Anna Fenninger (jetzt Veith).

Seit über 50 Jahren gibt es den Salzburger Ski-Landescup. Und er ist so etwas wie der „Vorhof“ zu einer möglichen großen Karriere. Denn wer in Salzburg im Nachwuchs dominiert hat auch gute Chancen auf eine große Karriere. Immerhin 47 Aktive schafften es in den Weltcup, viele sogar ganz nach oben. Wenn man bedenkt, dass bei den Schülerinnen von 2002 bis 2004 die Siegerin Anna Fenninger (jetzt Veith) hieß und 2002 und 2003 bei den Schülern ein gewisser Marcel Hirscher ganz oben stand.

Die Cup-Wertung 2018/19 ging nach dem Finale in Großarl an Elena Reicholf (USC Neukirchen) bei den Damen und Christopher Mittersteiner (WSV Dorfgastein) bei den Burschen. Die Mannschaftswertung gewann der SC Radstadt, der einen Überraschungsgast nach Großarl mitbrachte: Weltcup-Läufer Christopher Neumayer wurde seiner Favoritenrolle gerecht und gewann den Riesentorlauf in der allgemeinen Klasse.

Salzburg AG Landescup: Endstand nach dem Finale in Großarl: Damen: 1. Elena Reichholf (USC Neukirchen) 760 Punkte, 2. Viktoria Bürgler (SC Dienten) 645, 3. Lara Fletzberger (USC Rauris) 426. – Herren: 1. Christopher Mittersteiner (WSV Dorfgastein) 666, 2. Johannes Passrugger (SC Kleinarl), 3. Thomas Rainer (SC Leogang) 519. – Mannschaftswertung: 1. SC Radstadt 3723, 2. SK Saalfelden 3259, 3. SC Zell am See 2509.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Dort wartet Lazio Rom
Atalanta Bergamo im italienischen Cup-Finale
Fußball International
Willkommen, Mary-Lou!
Baby-Alarm! Marcel Sabitzer ist Vater geworden
Fußball International
„Nicht korrekt!“
DFB-Geständnis: Bayern-Elfer war Fehlentscheidung!
Fußball International
Identitäre, BVT etc.
Strache übersteht Misstrauensantrag der SPÖ
Österreich

Newsletter