18.03.2019 11:20 |

Vettel bremste Leclerc

Fehlstart: Ferrari erntet nach Stallorder Kritik

Kein Auftakt nach Maß für Ferrari: Superstar Sebastian Vettel, der nach starken Wintertests bereits zum WM-Favoriten hochstilisiert worden war, kam mit fast einer Minute Rückstand auf Melbourne-Sieger Valtteri Bottas ins Ziel. Vor seinem neuen Teamkollegen Charles Leclerc blieb er im Finish nur, weil Ferrari den Monegassen offensichtlich einbremste und auf Platz fünf lotste. Eine Stallorder, für die der italienische Rennstall Kritik erntete.

Denn der junge Leclerc wäre schneller als Vettel gewesen. Die Aufforderung der Ferrari-Box lautete aber: „Nimm etwas Tempo heraus. Halte Abstand!“ Diese Stallorder gefiel vielen gar nicht. Vor allem Formel-1-Fans in den sozialen Netzwerken gingen auf die Barrikaden.

Hier ein paar Reaktionen aus dem Netz:

Nummer eins im Team
Die Sehnsucht nach der Formel-1-Krone ist riesig. Ferrari hat den Teamchef getauscht und das Cockpit neben Vettel mit Großtalent Leclerc besetzt. Der Monegasse soll den Deutschen im internen Duell stärker fordern als zuletzt Veteran Kimi Räikkönen, damit Vettel beständig am Limit operiert. Um Vettel nicht zu verunsichern, gewährte ihm der neue Teamchef Mattia Binotto zugleich den Status einer Nummer 1.

„Hätte nicht dagegenhalten können“
„Unter normalen Bedingungen wäre er durch, ich hätte nicht groß dagegenhalten können: Den Speed hatte ich nicht“, gab Vettel nach dem Grand Prix von Australien zu. „Es war nicht unser Tag, wir waren nicht schnell genug. Da gibt es viele Gründe“. Der Deutsche zeige sich enttäuscht von der schwachen Performance. In den vergangenen beiden Jahren hatte der Ferrari-Star das Auftaktrennen jeweils gewonnen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 03. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.