Clemens Walch

Duell mit Ex-Klub: „Ried steht nun so unter Druck“

Wattens-Routinier Clemens Walch spricht vor dem Zweitliga-Hit Freitag über das Duell mit seinem Ex-Klub SV Ried. 

Fünf Punkte Rückstand auf Tabellenführer WSG Wattens bei einem absolvierten Spiel mehr! Bedeutet für den Dritten Ried vorm Spiel Freitag bei den Tirolern? „Dass für sie ein Punkt wohl zu wenig sein wird“, glaubt zumindest Clemens Walch! Der von 2012 bis zum Vorjahr in Ried unter Vertrag war, ehe er zu Diana Swarovskis „Kristallbuam“ gewechselt ist. Die ja nach der Verschiebung ihres Auftaktspiels in Lafnitz im Gegensatz zu den Innviertlern noch keines in den Beinen haben.

Ein Nachteil?
„Eigentlich hatten wir es ursprünglich nicht als Vorteil erachtet“, gibt Walch zu: „Nachdem Ried aber gegen Steyr über ein 1:1 nicht hinausgekommen ist, hat sich das geändert. Weil Ried nun schon so unter Druck steht, dass sie bei uns schon auf Sieg spielen müssen!“ Was kein einfaches Vorhaben ist, ist doch die WSG seit 9. März 2018 in allen 14 Heimspielen ungeschlagen geblieben. Was aber Hoffnung macht: Bei Ried klettert heute um 15 Uhr der gegen Steyr noch verletzt gewesene Winter-Zugang Patrick Eler in den Bus.

Georg Leblhuber, Kronen Zeitung

Georg Leblhuber
Georg Leblhuber
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter