12.02.2019 14:25 |

18 Jahre alt

Japans Olympia-Hoffnung Ikee an Leukämie erkrankt

Die 18-jährige japanische Schwimmerin Rikako Ikee ist an Leukämie erkrankt. Die Junioren-Weltmeisterin über 50 m Kraul sowie 50 und 100 m Delfin gilt als große heimische Hoffnung für die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio.

Im Vorjahr hatte sie bei den Asienspielen sechs Titel geholt. Bei den Rio-Spielen 2016 hatte Ikee 16-jährig als Sechste Bronze über 100 m Delfin nur um 23/100 verpasst. Von ihrer Krankheit erfuhr die Welt via Twitter, sie erzählte, dass sie sich beim Traingslager in Australien nicht wohlgefühlt hatte und deshalb früher heimflog ums sich untersuchen zu lassen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 11. April 2021
Wetter Symbol

Sportwetten