Eingeklemmt in Wrack:

24-Jähriger prallte mit Auto gegen Sattelschlepper

Schwer verletzt wurde ein 24-jähriger Autolenker aus Mayrhof, der am Montag auf der B 149 bei Suben frontal mit einem Sattelschlepper kollidierte und dann in eine Straßenlaterne krachte. Feuerwehrleute mussten den Lenker aus dem Fahrzeugwrack befreien.

Der 24-Jährige aus Mayrhof (Bezirk Schärding) war am Nachmittag mit seinem Auto auf der B 149 am Subenerberg plötzlich auf die Gegenfahrbahn gekommen, wo er frontal mit dem Sattelschlepper eines 57-Jährigen aus Horn (NÖ) kollidierte. Sein Pkw wurde zur Seite geschleudert und prallte dann frontal in eine Straßenlaterne. Durch die Wucht des Zusammenstoßes mit dem Lkw wurde die Fahrertür des Autos regelrecht herausgerissen.

Feuerwehr befreite Verletzten
Der Innviertler wurde schwer verletzt im Wrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr Suben mit einem Bergegerät befreit werden. Der 24-Jährige wurde in ein Linzer Krankenhaus gebracht. Der Lkw-Lenker blieb bei dem Zusammenstoß unverletzt.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 18. Mai 2021
Wetter Symbol